Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

EPIC

EPIC - Experimental and Preclinical Imaging Cluster - Experimenteller und präklinischer Bildgebungscluster zur Unterstützung der 3R-Prinzipien in der Grundlagen- und Translationsforschung

Sie befinden sich hier:

Hintergrund

Bildgebende Verfahren können Strukturen und Krankheitsprozesse des Körpers nicht-invasiv darstellen. Sie sind daher Schlüsseltechnologien für die Umsetzung der 3R-Prinzipien (Replace, Reduce, Refine) in der Forschung. So können in Verlaufsstudien Tierzahlen deutlich reduziert werden (Reduction) bei zugleich verbessertem Informationsgewinn, indem der Krankheitsverlauf im selben Tier zu verschiedenen Zeitpunkten und durch Kombination verschiedener bildgebender Verfahren dargestellt wird. Die nur aus der Narkose resultierende geringe Belastung dieser Untersuchungsmethoden stellt zudem eine Verbesserung (Refinement) dar. Zudem erlaubt die Bildgebung, Alternativen zum Tierexperiment wie Organoidsysteme zu untersuchen und wertvolle Daten für die computer-basierte Modellierung zu liefern (Replacement).

Multimodale und mehrmalige longitudinale Untersuchungen am selben Tier ermöglichen die parallele Erhebung einer Fülle von Daten, für die mit invasiven Verfahren eine deutlich höhere Zahl an Tieren nötig wäre. Die Informationen dienen der wissenschaftlichen Auswertung sowie der Kontrolle des Gesundheitszustandes der Tiere, so dass bei Zutreffen entsprechender Kriterien gegebenenfalls ein frühzeitiger Abbruch vorgenommen werden kann.

EPIC Mission

Um das Potential multimodaler Studien sowie alternativer Methoden zum Tierversuch besser auszuschöpfen und zugänglich zu machen, sollen in EPIC-3R verschiedene Bildgebungstechnologien an der Charité und am MDC unter einem Dach organisatorisch gebündelt werden. Eine gemeinsame Datenbank soll hochwertige Daten zusammenführen, so dass diese für andere Studien sowie für die Entwicklung virtueller Simulationsmodelle als Ersatz für Tierversuche genutzt werden können. Veranstaltungen für Forschende, Studierende und Promovierende sollen die Bildgebungs-Community vernetzen und die sinnvolle Nutzung der EPIC Technologien im Sinne der 3R fördern.